05

01/10 von Misses Nox.

Blog Wichtelei

Auch wenn Wei(h)nnachten jetzt, glücklicherweise, schon ein paar Tage zurück liegt, dieser Beitrag MUSS einfach sein.

Komme ich ja ursprünglich von diesem Blog, bis ich entschloss, mein “eigenes Ding” aufzuziehen. (Noch bin ich hier nicht richtig, wie ihr sicher gemerkt habt, angekommen, aber das ist ein anderes Thema)

Wie dem auch sei, die Communitiy dort, scheiß Anglizismen, entschied sich zu einer Blog-Wichtelei, von der ich mich natürlich nicht ausschließen wollte.

War ich gespannt, wen ich wohl bewichteln sollte, wer mich bewichteln würde. Wurde dies bis zur Ankunft des ggf. Päckchen nämlich nicht verraten.

Bewichtelt wurde ich von der lieben Frau Taste, von der ich schon einmal Post bekam. Ich selber durfte das Kleinstadtmädchen bewichteln, jetzt kann ichs ja verraten, was sich, dank der lieben Post ein wenig schwierger gestaltete.

Und jetzt seid ihr sicher alle gespannt, was ich denn nun bekam. Was ich verschickte, wird euch das Kleinstadtmädchen schon selbst erzählen.

DSC01255DSC01257Als erstes sieht man hier also eine wunderhübsche Glitzerschachtel. Lila. Als erstes musste ich bei dem Anblick an Lilith denken, muss ich ja gestehen.

Öffnete ich dann den Deckel und schaute hinein, nunja, seht ihr ja selbst. Ein kleines Döschen mit, nach Patchouli, Lavendel und Lemon riechender “Heart & Soul” Körperbutter.

Als ich dann das Döschen herausholte, fielen mir glatt noch zwei Räucherstäbchenkegel in die Hände. Grossartig, kann ich gut gebrauchen. Nicht dass das doof klingt, aber seitdem der Kater an Dünnschiss leidet, habe ich einen Massenverbrauch im Bad an solcherlei Utensilien und somit ist das hier genau richtig angekommen.

DSC01259
Ich gestehe, die Körperbutter, die ideal für eine sinnliche Massage geeignet ist, habe ich noch nicht ausprobiert, fehlt mir hier gerade ein Masseur, aber sie riecht schonmal damned fucking good und wird schon noch zu ihrem Einsatz kommen, da bin ich mir sicher.
Nein, Havanna Club war natürlich nicht mit im Paket, aber damit ihr gleich im Bilde seit, womit ich mich nebst bloggen heute Abend beschäftigen werde. Cuba Libre trinken. So, nun ists raus.
Nebenbei euch übrigens ein frohes Neues! Hoffe, ihr seid gut reingerutscht.

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen


Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.